OLIGOSCAN EUROPA
 
© OligoScan Europa 2015
lig
scan
OligoScan
Zusammenhängen und Interaktionen zwischen Mineralien, Spurenelementen und toxischen Schwermetallen
Es ist seit langem bekannt, dass Mineralstoffe und Spurenelemente für nahezu alle biochemischen Prozesse benötigt werden. Inzwischen ist gezeigt worden, welche Elemente zu welchen Funktionen gehören. Somit bietet OligoScan jetzt die Möglichkeit, verschiedene physiologischen Funktionen einzuschätzen. Die Spurenelemente Zink, Kupfer, Selen und das Mineral Magnesium haben eine wichtige Rolle für die Funktion der Immunität. Wenn eines oder mehrere dieser Elemente mangelhaft ist, kann das negativ auf die Immunität auswirken. Natürlich gibt es andere Faktoren, welche die Immunität beeinflussen. Der OligoScan gibt dem Kliniker einen Einblick in den Stand der notwendigen Elemente.

Andere physiologischen Funktionen die abhängig sind von Mineralstoffen, Spurenelementen und die negativ beeinträchtigt werden von toxischen Schwermetallen, sind:

Stoffwechsel
Darmresorption
Geweberegeneration
Kognitivität
Nervensystem
Neurotransmitter
Hormonhaushalt
Enzymwirkung
en das Herz-Kreislauf-System
"Spurenelemente bilden eine gesunde Apotheke."
info@oligoscan-europa.com
Beispiel eines Testergebnisses